Strg-Alt-Entf - Der Tech-Podcast des Bitkom

Strg-Alt-Entf - Der Tech-Podcast des Bitkom

Wie kaufen wir in Zukunft unser Essen ein, Hendrik Haase und Olaf Deininger? (Autoren von "Foodcode")

Wie kaufen wir in Zukunft unser Essen ein, Hendrik Haase und Olaf Deininger? (Autoren von "Foodcode")

Diese Folge Strg-Alt-Entf sollte man nicht hungrig hören: Es geht um Essen – und darum, was digitale Technologien mit unserer Ernährung zu tun haben. Olaf Deininger und Hendrik Haase sagen: eine ganze Menge. Die beiden haben das Buch „Foodcode – Wie wir in der digitalen Welt die Kontrolle über unser Essen behalten“ geschrieben. Im Podcast erzählen sie, warum jetzt schon nichts mehr ohne Digitalisierung geht, wie viel Informationen das Smartphone der Supermarkt-Banane entlocken kann und warum wir alle besser essen werden, wenn wir uns mit Algorithmen und KI beschäftigen.

Hello & Goodbye bei Strg-Alt-Entf

Zu Gast im eigenen Podcast? Das geht, ausnahmsweise, denn in dieser besonderen Folge müssen wir leider unseren Host Christoph Krösmann verabschieden, der neue berufliche Wege einschlägt. Gemeinsam mit Linda erinnert Christoph sich noch einmal an besondere Gäste und darf endlich, endlich auch mal selbst die drei berühmten Fragen am Ende jeder Episode beantworten. Damit es nicht ganz so traurig wird, übergibt Christoph aber auch noch feierlich den Staffelstab an Nina Paulsen, die den Podcast von nun an mit Linda moderieren wird. Viel Spaß beim Hören – und bis bald in neuer Konstellation!

Wie digital ist der Mittelstand, Hagen Rickmann? (Geschäftsführer Telekom Deutschland)

„Made in Germany“ – dieses Qualitätsmerkmal gäbe es nicht ohne den deutschen Mittelstand. Die kleinen und mittleren Unternehmen sind der Motor unserer Wirtschaft und damit es so bleibt, ist die Digitalisierung bei ihnen derzeit wichtiger denn je. Welche digitalen Lösungen eigenen sich am besten, um das eigene Geschäftsmodell zu verbessern? Wie kann Künstliche Intelligenz selbst in kleineren Betrieben funktionieren und wie stark hat Corona den Einsatz digitaler Technologien im Mittelstand beschleunigt? Diese und andere Fragen beantwortet Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom, in einer neuen Folge Strg-Alt-Enf.

Wie digitalisiert man ein Impfzentrum, Björn Freter?

Lotterien, Versicherungen und jetzt: ein Impfzentrum? Das Technologieunternehmen sum.cumo ist zwar eigentlich in ganz anderen Bereichen aktiv, hat aber auch die Software für das Corona-Impfzentrum in Hamburg programmiert. Panex heißt sie und sorgt dafür, dass Tausende Menschen pro Tag schnell, effizient und sicher die einzelnen Stationen durchlaufen – dank der digitalen Dokumentation viel zügiger als mit Fax und Papier. Von Sum.cumo-CEO Björn Freter wollten wir für Strg-Alt-Entf wissen, worauf es bei einer solchen Software ankommt, wie sie genau funktioniert und ob sie nicht auch in vielen anderen Impfzentren eingesetzt werden kann? Viel Spaß beim Hören!

Kann Künstliche Intelligenz Covid-19 hören, Dagmar Schuller?

"Sprich einen Satz in dein Smartphone und ich sage dir, ob du Covid-19 hast." - Was wie Science Fiction klingt, wird gerade vom Audio-AI-Startup Audeering entwickelt. AudioAI vs. Covid-19 heißt das Projekt, das mittels Stimmerkennung Merkmale einer Corona-Erkrankung identifizieren will. Wie weit die Entwicklung schon fortgeschritten ist, wie wir alle beim Training der Audio-AI helfen können und welche Technologien den Kampf gegen Corona beschleunigen, wollten wir für STrg-Alt-Entf von Dagmar Schuller, CEO und Co-Founder von Audeering wissen. Viel Spaß beim Hören!

Wie digitalisiert man die Personalabteilung, Hanno Renner (CEO Personio)?

„Ich habe noch nie einen Tag gearbeitet“, sagt Hanno Renner mit einem Lächeln. Zusammen mit Kommilitonen aus seinem Studium hat er vor mehr als 5 Jahren das HR-Startup Personio gegründet. Inzwischen beschäftigt Personio mehr als 600 Mitarbeiter an vier Standorten und hat sich zum Ziel gemacht, die beste Software für Personalprozesse in Unternehmen anzubieten – von Recruiting über On-Boarding bis zur digitalen Personalakte. Wie Hanno und seine Mitgründer Personio aufgebaut haben, welche Rolle digitale Technologien für Personaler spielen, wie sie im Corona-Alltag mit HR-Themen umgehen und was für ihn New Work bedeutet – das verrät Hanno bei STRG-ALT-ENTF.

Wie lernt man Programmieren ohne Lehrer, Max Senges und Thomas Bornheim (42 Coding Schools)?

Neue Programmiererinnen und Programmierer braucht das Land – davon sind Max Senges und Thomas Bornheim überzeugt. Sie beide starten in diesem Jahr als Leiter einer neuen Coding-Schule im internationalen 42-Netzwerk, Max in Wolfsburg und Thomas in Heilbronn. Beide bringen viele Jahre an internationaler Erfahrung aus der Software-Entwicklung mit und wollen mit einem ganz neuen Lernkonzept für Coder-Nachwuchs zu sorgen, dem Peer-Learning. Der Unterschied zur regulären Universität: Die Coding-Schools im 42-Netzwerk verzichten auf Dozenten, alle Kraft geht von der Community der Studenten aus, die Coding-Praxis steht klar im Fokus. Wie das Peer Learning funktioniert, wer dabei mitmachen kann und wie die Ausbildung für künftige Tech-Entwickler umgekrempelt werden sollte – das erklären Max und Thomas bei STRG-ALT-ENTF.

Vom Jetsetter zum Stubenhocker – wie funktioniert das, Sascha Pallenberg?

Von San Francisco über Taiwan nach Paris: Der Techblogger und ehemalige Head of Digital Transformation bei Daimler Sascha Pallenberg war es jahrelang gewohnt, ständig um den Globus zu reisen. Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie war das vorbei – und Sascha hat sein Leben radikal verändert. „Ich war eine Klimasau“, sagt er rückblickend. Wie er heute seinen Arbeitsalltag in Taiwan gestaltet, welches Equipment er für sein Homeoffice inklusive Studio nutzt und wie er mal in Las Vegas an einem Tisch mit Alice Cooper saß – das verrät er bei STRG-ALT-ENTF.

Ein Hinweis: Wir haben das Gespräch aufgenommen, kurz bevor Sascha seinen Abschied von Daimler verkündet hatte.

Wird die KI mein neuer Kollege, Alexander Müller von Workist?

Ausdrucken, faxen, abheften, per Post verschicken - betrachtet man die vielen digitalen Technologien, die es für das Büro bereits gibt, sollten solche analogen Prozesse längst der Vergangenheit angehören. Die Realität sieht in vielen Büros aber noch anders aus. Woran das liegt, wie die Arbeit in einem Digitalen Büro aussieht und welche Rolle Künstliche Intelligenz bei der Automatisierung von Geschäftsprozessen spielt, wollten wir von Alexander Müller wissen. Er hat das Digital-Office-Startup Workist gegründet, das eine SaaS-Lösung bietet, die Geschäftsprozesse mittels KI automatisiert. Wie digital bereits in deutschen Büros gearbeitet wird, bei welchen Ländern wir uns etwas abschauen können und wann und ob KI der neue Kollege wird, erfahrt ihr in dieser Folge Strg-Alt-Entf.

Wie digitalisiert man einen Stahlkonzern, Volker Lang (ThyssenKrupp Steel)?

„Unsere Mission ist es, die Hütte digital zu transformieren“, sagt Volker Lang. Als Head of Digital Transformation & Innovation ist er bei ThyssenKrupp Steel verantwortlich für das große Thema Digitalisierung. Als er 2005 beim Stahlriesen anfing, war er noch der einzige IT-Experte in einem Team von Ingenieuren. Heute schätzt er, dass sich ungefähr 500 Mitarbeiter mit der Digitalisierung im Konzern beschäftigen. Mit welchen Herausforderungen er sich beschäftigt, warum digitale Transformation vor allem auch einen Kulturwandel bedeutet und welchen Einfluss große Tech-Plattformen auf ThyssenKrupps künftiges Geschäftsmodell haben, erzählt er bei STRG-ALT-ENTF.